UPCOMING WEAVING COURSES 2024: February 19th-23rd & March 22nd-24th - for beginners & advanced - upon registration or information mail to celina@beatevonharten.at or call +43 699 13133966

Brüsseler Tapisserie MOSES Anfang 17. Jhd.
H 333 cm x B 327 cm 

Diese Tapisserie ist ein fein gewirktes Meisterwerk aus höchster Qualität der Brüsseler Manufakturen, welche die biblische Szene von Moses zeigt, der sein Volk aus Ägypten führt. Nach langem Wandern und Wassermangel beschwört Moses, dargestellt in der Mitte mit einem Stab, eine Quelle herbei. Die Szene zeigt vermutlich auch seine Frau Zippora, wie sie das Wasser aus der Quelle schöpft, um den Durst des Volkes zu stillen.

Zustandsbeschreibung

Die Tapisserie, aus der bekannten Brüsseler Tapisserie-Werkstatt Franz van den Hecke, ist ca. 400 Jahre alt, die Farben sind gut erhalten, die Wolle ist recht trocken und die Seide teilweise herausgefallen. Es gibt sichtbare Fehlstellen sowie alte Restaurierungen, die das Gewebe in seiner Spannung beeinträchtigen und weitere Schäden verursachen.

Konservierung

Die Konservierung wurde im Textilatelier vorgenommen und beinhaltete die Entfernung des alten Futters, eine trockene Reinigung mit konservatorisch schonendem Absaugen der Vorder- und Rückseite. Offene Stellen wurden mit Spannstichen unterlegt und gefestigt, alte Reparaturen wurden je nach Notwendigkeit entfernt, unterlegt und gefestigt. Die Tapisserie wurde mit einem neuen Leinen-Futter durch Stützlinien verbunden und rundherum staffiert und mit einer Aufhängevorrichtung mit Tunnel versehen.